Drucken
 

Partnergemeinden

Unsere polnische Partnergemeinde Jerzmanowa

Vertrag über die partnerschaftliche Zusammenarbeit abgeschlossen

 

jerzmanowa.jpg

 

Klicken Sie bitte hier, um auf die Internetseite der Partnergemeinde Jerzmanowa zu gelangen.

 

Die polnische Gemeinde Jerzmanowa und das ehemalige Amt Glienicke/ Rietz-Neuendorf (jetzt Gemeinde Rietz-Neudendorf) haben einen Vertrag über partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Amt und Gemeinde abgeschlossen. Der Vertrag wurde unter Anwesenheit einer Delegation des Amtes Glienicke/Rietz-Neuendorf, bestehend aus Bürgermeistern, Vertretern von Vereinen und Organisationen, Vertretern der Schule Görzig, der Feuerwehr und Mitarbeitern des Amtes am 27.06.2001 in Jerzmanowa abgeschlossen. Der Vertrag wurde unterzeichnet vom Vorsitzenden des Gemeinderates der Gemeinde Jerzmanowa und der Bürgermeisterin dieser Gemeinde sowie vom Vorsitzenden des Amtsausschusses des Amtes Glienicke/ Rietz-Neuendorf und dem Amtsdirektor des Amtes. Wir möchten an dieser Stelle den gesamten Vertrag über die partnerschaftliche Zusammenarbeit der polnischen Gemeinde Jerzmanowa und der Gemeinde Rietz-Neuendorf zur Kenntnis geben.


Olaf Klempert
Bürgermeister

 

Besuch 2004

Ein Besuch in der polnischen Partnergemeinde Seit Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages mit der polnischen Partnergemeinde Jerzmanowa, der den kulturellen Austausch zwischen den Partnern zum Inhalt hat, erfolgten rege Besuche zwischen den Vereinen, Organisationen, den Parlamentariern sowie zwischen den Mitarbeitern beider Verwaltungen. Aufgrund einer erneuten Einladung unserer polnischen Partnergemeinde Jerzmanowa weilte am Sonntag, dem 29. 08. 2004, eine Delegation aus Rietz-Neuendorf in Kurowice, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Jerzmanowa. Unsere kleine Gruppe bestand aus Vertretern der Landwirtschaft, die gleichzeitig der Gemeindevertretung Rietz-Neuendorf angehören, einer Vertreterin des Landfrauenvereines, zwei Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr, der Vorsitzenden der Gemeindevertretung Rietz-Neuendorf sowie zwei Mitarbeitern der Verwaltung. Ziel dieser Einladung war es, den deutschen Gästen zu zeigen, wie man traditionell ein Erntefest, welches einen sehr hohen Stellenwert im Nachbarland darstellt, feiert. Organisator dieses Ereignisses war die Kommune Jerzmanowa, initiiert durch die Bürgermeisterin, Frau Serdack. Nach einem katholischen Gottesdienst wurden der Bürgermeisterin durch die 11 Ortsteile selbst angefertigte Erntekronen übergeben, welche zuvor durch den Pfarrer geweiht wurden. Anschließend wurden den Gästen artistische Darbietungen sowie Volksgesänge von Kindern und Jugendlichen geboten.
Eine reichlich gedeckte Tafel mit selbst zubereitetem Kuchen sowie hausgemachter Wurst und frischem Brot standen all den anwesenden Gästen zum Verzehr zur Verfügung. Für die deutsche Delegation und den Gastgeber gab es einen extra festlich gedeckten Tisch. Zwischendurch erfolgten viele Gespräche zwischen den deutschen und polnischen Vertretern. Erstaunlich war, wie viele polnische Gäste über Deutschkenntnisse verfügen und das Gespräch mit den Vertretern unserer Delegation suchten. Des Weiteren war auch an diesem Tag die enge Verbundenheit zwischen der Bürgermeisterin und den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern deutlich zu spüren. Um 20.30 Uhr begann der gemütliche Teil, eine polnische Tanzgruppe lud zum Tanzen ein. Leider mussten wir uns schon kurz nach 21.00 Uhr verabschieden ob des langen Heimweges, natürlich mit dem Versprechen, wieder zu kommen.

 

Feuerwehr zu Besuch in der Partnergemeinde Jerzmanowa

 

DSC01322.jpg

 

Auf Einladung der Freiwilligen Feuerwehr unserer polnischen Partnergemeinde weilte am Samstag, dem 30.06.2007 eine Delegation unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Manfred Wilke zum Gemeindeausscheid der FFw Jerzmanowa in Polen. Die Kameraden aus dem Ortsteil Ahrensdorf haben sich im Kampf um den Wanderpokal der Gemeinde Jerzmanowa bei der Stafette einen 4. Platz und beim Angriff "Nass" einen 5. Platz erkämpft. Beim anschließenden Elfmeterschiessen und Tauziehen beteiligten sich die Kameraden ebenfalls aktiv, konnten jedoch keine vorderen Plätze erringen. Die Besichtigung eines Denkmals in Jerzmanowa stand ebenfalls auf dem Programm. Stolz präsentierten die Kameraden von Jerzmanowa ihr neues Tanklöschfahrzeug und dessen moderne Ausstattung. Mit einem festlich und reichlich gedeckten Tisch wurden wir von den Gastgebern zum Erfahrungsaustausch und zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. Die Kameraden waren über die freundliche und herzliche Atmosphäre sehr erfreut und denken schon an das nächste Zusammentreffen in der Gemeinde Rietz-Neuendorf oder auch vielleicht in Ahrensdorf. Der Delegation gehörten weiter Frau Erika Wilke,Mitglied des Kreisfeuerwehrverbandes an, sowie Frau Elisabeth Märtin, die für die sprachliche Verständigung sorgte.

Manfred Wilke
Gemeindebrandmeister

 
 
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Aktuelle Veranstaltungen